Montag, 17. Juni 2024

Mathematik – einmal anders

Seit mehr als 10 Jahren beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe am bundesweiten „Känguru-Mathematikwettbewerb“ der Humboldt-Universität Berlin. In diesem Jahr fand der Wettbewerb am 16. März 2023 weltweit statt. Zwei Unterrichtsstunden knobelten alle an den verschiedenen Arten von Aufgaben. Mal konnte man durch logisches Denkvermögen zum Ziel kommen oder durch strategische Überlegungen. Manche Aufgaben waren mit mathematischen Fähigkeiten lösbar, andere wiederum konnte man im Ausschlussprinzip der fünf vorgegebenen Lösungen bewältigen. Auch Konzentrations- und Kombinationsfähigkeit waren gefragt. Im Anschluss wurden die vermeintlich korrekten Lösungsbuchstaben übertragen und nach Berlin gesendet. So konnten die Besten ermittelt werden.

Als Anerkennung für die Teilnahme am Wettbewerb erhielten alle eine Urkunde und ein „Palavini“ – ein Insel-Rätsel zum Knobeln. Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr die Mädchen, die sieben der ersten 12 Plätze belegten. Schulsiegerin Nina Christl (6 b) und zweite Schulsiegerin Julia Lohberger (6 d) gehörten zu den 5 % Besten in ganz Deutschland und erhielten einen zusätzlichen Preis. Julia löste 14 hintereinander liegende Aufgaben richtig und bekam dafür das Känguru-T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung.

Die weiteren Klassensieger waren Jonas Macht (6 a) und Hannes Berzl (6 c).